Anita Krüger (Eschwege) bleibt Kreisvorsitzende der Senioren-Union Werra-Meißner. In ihrer Mitgliederversammlung wählten die Senioren ihre langjährige Vorsitzende einstimmig für weitere zwei Jahre an die Spitze der CDU-Vereinigung.

Im Amt bestätigt wurden ebenso Manfred-Otto Cassel (Eschwege) als stellvertretender Kreisvorsitzender und Kreisschriftführer Lothar Winter (Meißner). Dem Vorstand gehören
außerdem Gudrun Beck (Ringgau), Heinz- Jürgen Gathmann (Eschwege), Christel Müller und Siglinde Nieland (beide Sontra) sowie Fritz Römer und Rosemarie Wolf (beide Eschwege) als Beisitzerinnen und Beisitzer an.

In ihrem Tätigkeitsbericht erinnerte die Vorsitzende an die zahlreichen Veranstaltungen in den zurückliegenden zwei Jahren und spannte den Bogen vom Besuch der Kaffee-Rösterei Landau in Ringgau-Datterode über Info-Veranstaltungen wie die der Polizei zu Thema „Sicher leben“ bis hin zum Jahresabschlussessen in Wehretal-Langenhain und hob besonders den regelmäßig stattfindenden „Senioren-Stammtisch“ mit wechselnden Themen hervor. Im Ausblick auf das neue Jahr nannte Frau Krüger als einen Schwerpunkt die im Oktober stattfindende Landtagswahl in Hessen.

Anita Krüger erinnerte an die Ziele der Senioren-Union als eine Gemeinschaft politisch interessierter Bürgerinnen und Bürger, die sich für eine menschliche und gerechte Gesellschaft einsetzt. Sie kämpfe weiterhin dafür, dass auch ältere Menschen eine aktive Rolle spielen und ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben führen können.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag