Im Rahmen eines „Vor-Ort-Termins“ war die CDU-Kreistagsfraktion kürzlich zu einem Besuch im Naturwissenschaftlichen Zentrum „Copernicum“ an den Beruflichen Schulen des Werra-Meißner-Kreises in Witzenhausen zu Gast.
Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin, Frau Elisabeth Franz, hatte man ausgiebig die Gelegenheit den Neubau, der nach neuesten pädagogischen Konzepten konzipiert wurde zu besichtigen. Der Abteilungsleiter für die Fachoberschule, Herr Jörg Schmelting, erklärte den Fraktionsmitgliedern sehr anschaulich wie den Schülerinnen und Schülern in diesem hochmodernen Neubau selbstständiges und experimentelles Lernen in den MINT Fächern Chemie, Physik, Biologie, Biologietechnik Mechatronik und Technik ermöglicht wird.
Die Fraktionsmitglieder zeigten sich tief beeindruckt von den hervorragenden Lernbedingungen in diesem Gebäude für die Schülerinnen und Schüler an den Beruflichen Schulen in Witzenhausen. Manch einer wünschte sich sogar in seine eigene Schulzeit zurück, um einmal unter solch hervorragenden Bedingungen lernen zu dürfen.
Der Besuch im Copernicum war aus Sicht aller Teilnehmer eine hochinteressante Veranstaltung und so bedankte sich der Fraktionsvorsitzende Uwe Brückmann am Ende des Besuchs für die Informationen und die Gastfreundschaft.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner