Die Landtagsabgeordneten Lena Arnoldt und Dirk Landau unterstützen die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft. Sie suchen Projekte, die verschiedene Welten miteinander verbinden und die Gemeinschaft in Deutschland stärken.
Unsere Welt wird immer bunter und vielfältiger. Das gilt für den persönlichen Bereich, wie auch für unsere moderne und schnelllebige Welt als Ganzes. Gleichzeitig verspüren viele Menschen den Wunsch nach mehr Zusammenhalt, nach Konstanz und Verlässlichkeit. Sie wünschen sich neue, flexiblere Denkansätze und Arbeitsmodelle in Wirtschaft und Forschung, sinnstiftende Tätigkeiten im Beruf, mehr Solidarität und Gemeinschaft im täglichen Leben.
Der Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ prämiert 2018 Ideen und Projekte, die Lebenswelten miteinander verbinden, die quer denken und Bekanntes auf den Prüfstand stellen, die dem Gemeinwohl dienen, ohne die Innovationskraft des Einzelnen zu vernachlässigen.
Lena Arnoldt und Dirk Landau sehen gute Chancen für Institutionen, Unternehmen und Privatpersonen in Ihrem Heimatkreis. „Wir wollen allen, die dem Anforderungsprofil der Initiative entsprechen, Mut zu einer Bewerbung machen“, so die beiden Abgeordneten.
Teilnahmebedingungen und alle Details zu den „Ausgezeichneten Orten im Land der Ideen“ 2018 erfahren Sie hier:
Telefon: 030 236078–490
EMail: orte@land-der-ideen.de
www.ausgezeichnete-orte.de
Bewerben Sie sich bis zum 20. Februar 2018 unter www.land-der-ideen.de/anmeldung

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ihr Ansprechpartner