Zum Ergebnis der Landratswahl im Werra-Meißner-Kreis am 24. Oktober erklärt der Kreisvorsitzender der CDU Werra-Meißner, Stefan Schneider:

Der Wahlausgang ist für uns eine Enttäuschung, die aber nicht der Persönlichkeit unseres Kandidaten geschuldet als vielmehr seiner Parteizugehörigkeit in diesen schwierigen Zeiten. Wir bedanken uns bei Frank Hix für seinen engagierten Wahlkampf und bei allen Mitgliedern und Unterstützern für Ihren Einsatz in den vergangenen Wochen.

Das Ergebnis zeigt, dass sich die Mehrheit der Menschen in unserem Landkreis einen politischen Neuanfang wünschen und kein „weiter so“. Für diesen Aufbruch steht Nicole Rathgeber, die ab jetzt die volle Unterstützung der CDU Werra-Meißner hat.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag