Der Bad Soden Allendorfer Bürgermeister Frank Hix will Nachfolger von Stefan Reuß als Landrat im Werra-Meißner-Kreis werden. Unter dem Motto „Miteinander reden schafft Vertrauen und Transparenz“ will Hix als Landrat für alle Bürgerinnen und Bürger den Kreis in eine gute Zukunft führen.

„Ich möchte mit neuen Ideen, viel Elan und Engagement frischen Wind in das Landratsamt bringen, und den Werra-Meißner-Kreis fit für die Zukunft zu machen. Fünf Themen sind mir liegen mir dabei besonders am Herzen. Die Chancen für den ländlicher Raum, die sich aus unserer hervorragenden Lage in Nordhessen ergeben, müssen wir nutzen. Dabei spielen die weichen Standortfaktoren wie qualitativ gute Schulen, Ausbildungsangebote für junge Menschen aber auch eine gute ärztliche Versorgung eine entscheidende Rolle.
Ein gutes Beispiel ist hier die Tatsache, dass schon in den nächsten Jahren 65 Prozent aller Ärzte Frauen sein werden. Und die wollen Familie und Beruf unter einen Hut bringen. Hier gilt es, Konzepte zu entwickeln, diese Ärztinnen für unseren Kreis zu begeistern.
Wald, Wasser und die Klimaveränderungen stellen uns vor große Herausforderungen, die wir für unseren Kreis auch angehen müssen. Da sehen die Aufgaben vollkommen anders aus als in Großstädten. Weniger wichtig sind sie auf keinen Fall, wie man derzeit in Rheinland-Pfalz und NRW sehen kann. Ich möchte unsere Feuerwehren und die Hilfsorganisationen so aufstellen, dass sich die Menschen durch den Katastrophen- und den Hochwasserschutz wirklich sicher fühlen können.

Als Bürgermeister und Volljurist bringe ich die Qualifikationen mit, die erforderlich sind, um die Aufgaben als Landrat im Sinne der Bürgerinnen und Bürger zu erfüllen. Ich weiß, wie es in unseren Rathäusern aussieht und vor welchen Aufgaben die Kommunen stehen. Als Familienvater kenne ich die Herausforderungen von Vereinbarkeit von Familie und Beruf aus dem eigenen täglichen Leben. Diese breite Erfahrung und mein beruflicher Hintergrund sind die Basis für mein Handeln und Motivation sowie Verpflichtung zugleich.

Mit mir bekommen die Bürgerinnen und Bürger einen Landrat, der zu 100 Prozent zu dem steht, was er sagt. Ein Landrat der auch jenseits seiner eigenen Meinung die Ansichten und Ideen anderer nicht nur respektiert und anhört, sondern diese mitnimmt und dann auch umsetzt - zum Wohle unseres Kreises und der Menschen. Mein Name steht für Geradlinigkeit, Offenheit und Vertrauen.
In den nächsten Wochen werde ich dafür werben, dass die Menschen bis zum 24. Oktober sagen: „Frank Hix ist der richtige Nachfolger von Stefan Reuß und soll unser Landrat sein.“

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Ansprechpartner

Dr. Martin Schörner

Kreisgeschäftsführer des CDU Kreisverbands Werra-Meißner

+49 5651 330905
schoerner@cdu-werra-meissner.de